schroeder
Beiträge: 10
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 10:08

Einstellen eines io-Funkmotors mit dem Funkhandsender Telis Composio io

Fr 15. Jan 2016, 10:25

Hallo Leute!

Ich bin nun in diesem Forum gelandet, weil ich hoffe, dass Sie/ihr mir und meiner Frau helfen könnt.

Ich habe in meinem Neubau ca. 20 Rolladen- bzw. Jalousien von Ihnen mit dem IO-Protokoll verbauen lassen. Meine Frage ist nun, wie ich diese anlernen kann. Ich habe auch bereits entsprechend für jeden Motor einen Somfy Smoove IO IN Wandsender. Ebenso einen Telis Composio IO. Bekomme ich ein Problem, wenn ich nun einen Wandsender mit einem bestimmten Motor anlernen will, obwohl 2 Meter nebenan der nächste Motor ist, der aber mit einem anderen Wandsender verbunden werden soll? Muss ich die Motoren, die ich in dem Moment NICHT anlernen will, vom Strom trennen? Das wäre nämlich ein kleines Problem, da diese schon komplett verbaut sind. Ich hoffe, Sie verstehen mein Problem und können mir helfen.
Mit freundlichen Grüßen, Markus Streicher
Zuletzt geändert von Anonymous am Fr 15. Apr 2016, 13:57, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Umbenennung

LD@Yellows

Re: Problem beim Anlernen?

Fr 15. Jan 2016, 10:51

Hallo Markus,

um Ihnen die bestmögliche Lösung nennen zu können, ist es wichtig zu klären, was für Motoren Sie verbaut haben. Je nach Motor (Rollläden und Jalousien) gibt es unterschiedliche Programmiervorgänge.

Bitte nennen Sie uns Ihre verschieden Produktbezeichnungen für Ihre Motoren.

Bereits vor ab: Da Sie den Funkhandsender Telis Composion io besitzen, stellt das Einlernen mit allen Motoren gleichzeitg am Strom kein Problem dar. Auch Ihre Einbausituation (nach zwei Metern kommt bereits der zweite Motor inkl. Wandsender) ist für die Programmierung kein Hindernis.

schroeder
Beiträge: 10
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 10:08

Re: Problem beim Anlernen?

Fr 15. Jan 2016, 14:00

Danke!
Das hört sich schonmal beruhigend an. Die Rolläden sind alle Oximo IO Motoren, die Jalousien alle mit dem Variation Slim IO (oder wie der heißt). Beim Versuch, den Telis Composio direkt mit den Motoren zu verbinden, bin ich gescheitert. Geht das überhaupt, ohne dass ein Wandsender mit dem Motor verbunden ist?
Mfg Markus

LD@Yellows

Re: Problem beim Anlernen?

Fr 15. Jan 2016, 15:07

Hallo Markus,

ja Sie können Ihre Motoren problemlos ohne die Verwendung eines Wandsenders Smoove IN io programmieren.
Bevor Sie in den Programmiermodus einsteigen, ist es wichtig den entsprechenden Motor zu benennen. Sprich, Sie führen die Schritte A-B nach jedem Motor neu durch.

A. Benennung der Motoren (#ioMotorBenennen):
Bitte führen Sie folgende Schritte durch:
  1. Nehmen Sie sich Ihren Funkhandsender zur Hand
  2. Drücken Sie nun die AUF- und AB-Taste gleichzeitig
  3. Im Display erscheint nun eine Sanduhr
  4. Nachdem die Sanduhr verschwunden ist, befinden Sie sich im Zapping-Menü
  5. Wählen Sie mit der AUF- oder AB-Taste den gewünschten Motor aus den Sie suchen
  6. Wenn Sie Ihren gewünschten Motor gefunden haben ist es wichtig, neben der Motorbezeichnung z.B. "Oximo io" nach den zwei ausschlaggebenden Symbolen zu schauen: Entweder befindet sich neben der Bezeichnung ein "BLITZ"-Symbol oder ein "SCHRAUBENSCHLÜSSEL"-Symbol.

    Diese Symbole sind nun elementar für die weitere Vorgehensweise:
    Es wird ein Blitz-Symbol angezeigt. Bitte gehend Sie wie folgt vor:
    - Sie wählen den betroffenen Antrieb aus und bestätigen mit der OK-Taste
    - Anschließend werden Sie gefragt, ob Sie den Motor umbenennen wollen. In diesem Fall drücken Sie bitte NEIN, sprich die "c"-Taste.
    - Nehmen Sie einen spitzen Gegenstand zur Hand und drücken Sie hinten die Prog-Taste solange, bis der Motor 2x mit einem Wippen bestätigt.

    --> Fahren Sie nun mit Schritt 2 erneut fort.


    Es wird ein Schraubenschlüssel-Symbol angezeigt: Bitte fahren Sie mit Schritt 7 fort.
  7. Benennen Sie nun den Motor z.B. „Wohnzimmer Rollladen 1": Unterhalb des Displays befindet sich ein kreisförmiges Bedienfeld (siehe Bild unten) mit der Sie Ihre Motoren benennen können
  8. Wählen Sie die Buchstaben durch drücken der mittigen Taste des kreisförmigen Bedienfelds
  9. Bestätigen Sie zum Schluss den Bennenvorgang mit der OK-Taste. Nachdem der Motor benannt ist, erscheint auf dem Display "Auswahl bestätigt" und Sie können mit der Programmierung beginnen.
Bild

B. Im Folgenden sehen Sie eine Auflistung für die unterschiedlichen Programmierungen. Folgen Sie bitte der Anleitung, welche Sie benötigen.
#ioMotorEndlageneinstellung

Anleitung: Beide Endlagen fixe Position:
  1. Aufwecken mit AUF + AB gleichzeitig, bis der Behang wippt
  2. Drehrichtung prüfen
  3. Falls die Drehrichtung falsch ist, mit der my-Taste ändern. Dazu gedrückt halten, bis der Behang wippt
  4. Obere Endlage: anfahren und mit my + AB-Taste gleichzeitig drücken und speichern
  5. my-Taste kurz drücken. Der Behang stoppt
  6. Untere Endlage: anfahren und mit my + AUF-Taste gleichzeitig drücken und speichern
  7. my-Taste kurz drücken. Der Behang stoppt
  8. my-Taste gedrückt halten, bis der Behang wippt
  9. Prog-Taste kurz drücken (ca. 0,5 Sek.), der Behang wippt
Anleitung: Beide Endlagen auf Drehmoment:
  1. Aufwecken mit AUF + AB gleichzeitig, bis der Behang wippt
  2. Drehrichtung prüfen
  3. Falls die Drehrichtung falsch ist, mit der my-Taste ändern. Dazu gedrückt halten, bis der Behang wippt
  4. Drücken Sie erneut AUF + AB gleichzeitig, bis der Behang wippt
  5. my-Taste gedrückt halten, bis der Behang wippt
  6. Prog-Taste kurz drücken (ca. 0,5 Sek.), der Behang wippt
Anleitung: Obere Endlage fix und untere Endlage auf Drehmoment:
  1. Aufwecken mit AUF + AB gleichzeitig, bis der Behang wippt
  2. Drehrichtung prüfen
  3. Falls die Drehrichtung falsch ist, mit der my-Taste ändern. Dazu gedrückt halten, bis der Behang wippt
  4. Obere Endlage: anfahren und mit my + AB-Taste gleichzeitig drücken und speichern
  5. my-Taste kurz drücken. Der Behang stoppt
  6. my-Taste gedrückt halten, bis der Behang wippt
  7. Prog-Taste kurz drücken (ca. 0,5 Sek.), der Behang wippt

Anleitung: Untere Endlage fix und obere Endlage auf Drehmoment:
  1. Aufwecken mit AUF + AB gleichzeitig, bis der Behang wippt
  2. Drehrichtung prüfen
  3. Falls die Drehrichtung falsch ist, mit der my-Taste ändern. Dazu gedrückt halten, bis der Behang wippt
  4. Untere Endlage: anfahren und mit my + AUF-Taste gleichzeitig drücken und speichern
  5. my-Taste kurz drücken. Der Behang stoppt
  6. my-Taste gedrückt halten, bis der Behang wippt
  7. Prog-Taste kurz drücken (ca. 0,5 Sek.), der Behang wippt
Der Motor ist fertig programmiert, wenn Sie beliebig die AUF-/AB-Taste kurz drücken + loslassen, sodass der Behang von alleine in die entsprechende Richtung fährt.

Fahren Sie nun mit dem nächsten Motor bei Punkt A.5 fort, bis der Motor fertig programmiert ist.

C. Nachdem Sie alle Motoren programmiert haben, übertragen Sie die einzelne Programmierung des Handsenders Telis Composio io auf Ihre entsprechende Wandsender Smoove IN io.


Bitte gehen Sie wie folgt vor:
  1. Nehmen Sie sich den Funkhandsender Telis Composio io zur Hand und drehen ihn auf die Rückseite
  2. Drücken Sie mit einem spitzen Gegenstand (z.B. Kugelschreiber) für mind. 4 Sek. die Prog-Taste, sodass auf dem Display das Zapping-Menü erscheint
    Die Motoren bestätigen mit einer Wippbewegung
  3. Wählen Sie mit der AUF- oder AB-Taste den gewünschten Motor aus und drücken Sie kurz die OK-Taste zum bestätigen
    Der Motor bestätigt mit einer Wippbewegung
  4. Nehmen Sie sich den richtigen Smoove Wandsender zur Hand und drehen Sie ihn auf die Rückseite
  5. Drücken Sie beim Smoove Wandsender die Prog-Taste
    Der Motor bestätigt mit einer Wippbewegung
    Nun haben Sie die Einstellungen vom Handsender Telis Composio io auf den Wandsender Smoove IN io übertragen
Damit Sie die Einstellung des Funkhandsenders auf den nächsten Wandsender übertragen können, nehmen Sie sich erneut den Funkhandsender zur Hand. Drücken Sie unterhalb des Displays im kreisförmigen Bedienfeld die nach-UNTEN-Taste, wodurch Sie erneut in das Zapping-Menü gelangen.

Suchwort: #TelisComposioio

schroeder
Beiträge: 10
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 10:08

Re: Problem beim Anlernen?

Fr 15. Jan 2016, 17:43

Wow, vielen Dank!
Das ist exakt das, wonach ich gesucht habe. Schade, dass es für diesen Fall keine Anleitung gibt, ich habe zumindest keine gefunden.

Nochmals vielen Dank!
Mfg Markus

schroeder
Beiträge: 10
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 10:08

Re: Problem beim Anlernen?

Di 26. Jan 2016, 15:32

So Leute, ich wollte nochmal kurz ne Rückmeldung geben, dass fast alles geklappt hat. Fast? Genau! Ich habe jetzt das Problem, dass sämtliche Jalousien nicht mit dem Telis Composio gekoppelt werden können! Zwar werden die Motoren beim "Zapping" erkannt und zucken auch einmal kurz, nur erscheint neben den Name ein Schraubenschlüssel-Symbol. Das bedeutet wohl, dass Endschalter nicht eingestellt wurden. Ich habe aber nirgendwo gefunden, wie ich das tun kann!
Zur Info: Die Jalousien sind alles mit dem Slim Ebv oder wie das heißt gelöst.
Weiß jemand Rat?
Danke im Voraus!
Mfg Markus

Benutzeravatar
DM@Yellows
Beiträge: 220
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 09:31

Re: Problem beim Anlernen?

Di 26. Jan 2016, 16:39

Hallo Markus,

Vermerk: Die Endlageneinstellung eines Jalousienmotors ist abhängig vom Hersteller. Handelt es sich bei dem Motor um ein Fremdfabrikat, ist die Anleitung des entsprechenden Herstellers zu Rate zu ziehen.

Die Voraussetzung zur Einstellung des Funkempfänger EVB Slim Receivers sind fertig programmierte Endlagen. #EVBSlimReceiverEinstellung

Wenn Sie in der Zapping Liste sind wählen Sie einen der Receiver aus und bestätigen Sie die Auswahl mit der OK Taste. Anschließend können Sie diesen gerne benennen #ioMotorBenennen. Nach der Namenseingabe erhalten Sie die Anzeige „ Auswahl best.“. Nun gehen Sie folgendermaßen vor:

- Drücken Sie die Auf und Ab Tasten gleichzeitig kurz an. Der Behang zuckt und die Anzeige ändert sich zu „Motoreinst. vorn.“, auf dem
Display.

- Nun muss der Laufweg des Empfängers eingelernt werden:
Hierzu drücken Sie nun die Auf und Ab Taste gemeinsam lange, bis der Behang erneut zuckt.
Direkt danach drücken Sie nochmals die Auf und Ab Tasten gleichzeitig ganz kurz!
Nun fährt der Behang voll automatisch zunächst in die untere Endlage, in die obere Endlage und wieder komplett nach unten.
Zur Bestätigung der Lernfahrt fächert der Behang kurz auf und wieder ab.

- Nun steht Ihr Behang in der unteren Endlage und Sie können den maximalen Lamellenwendebereich einstellen:
Drücken Sie hierfür wieder die Auf und Ab Taste gemeinsam lange, bis der Behang zuckt.
Als Nächstes drücken Sie die My-Taste lange, bis der Behang erneut zuckt.
Nun tippen Sie die Auf-Taste immer wieder kurz an, der Behang fächert Schrittweise auf. Wenn die Lamellen sich nicht mehr weiter
auffächern und Sie merken, dass der Behang beim nächsten Schritt ein Stück hochzieht hören Sie auf.
Um diese Einstellung zu beenden drücken Sie kurz auf die My- und Auf Taste gemeinsam. Der Behang zuckt zur Bestätigung.

- Nun Schließen Sie die Einstellung, indem Sie die My-Taste lange drücken, bis eine Bestätigung des Behangs erfolgt. Die Anzeige auf der
Fernbedienung zeigt nun „Einst. Bestätigt“
- Zum Abschluss drücken Sie kurz die Programmiertaste auf der Rückseite der Fernbedienung an. Nun Ist der Empfänger EVB Slim Receiver RTS programmiert und
über die Telis Composio io bedienbar.

Viel Erfolg bei der Programmierung!
Viele Grüße,
DM@Yellows

schroeder
Beiträge: 10
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 10:08

Re: Problem beim Anlernen?

Do 4. Feb 2016, 20:01

So gehts! Danke mal wieder!
Mfg Markus

Thotti
Beiträge: 6
Registriert: Mi 18. Jan 2017, 16:10

Re: Einstellen eines io-Funkmotors mit dem Funkhandsender Telis Composio io

Mo 23. Jan 2017, 20:45

Worin bestehen die Unterschiede bei der Anleitung oben unter B? Drehmoment und fixe Endlagen?

Benutzeravatar
smart_homer
Beiträge: 640
Registriert: Di 1. Mär 2016, 14:37

Re: Einstellen eines io-Funkmotors mit dem Funkhandsender Telis Composio io

Mi 25. Jan 2017, 14:59

Hi Thotti,

bei fixen Endlagen schaltet der Motor punktuell dort ab, wo Du die Endlage gespeichert hats. Bei Drehmoment fährt er auf Druck.
Das geht nur, wenn der Rollladen entsprechend ausgerüstet ist. Für Drehmoment oben brauchst Du Stopper oder eine Winkelendschiene,
damit der Rollladen nicht in den Kasten rutscht. Für die untere Endlage auf Drehmoment brauchst Du feste / starre Wellenverbinder an Stelle
der flexiblen Bänder, die normalerweise verbaut werden.

Gruß
homer

Zurück zu „FAQ“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

X