trottellumme
Beiträge: 1
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 09:09

Axovia 400C Selbstlernphase nicht möglich

Do 29. Nov 2018, 10:46

Es geht um einen Torantrieb Passeo bzw. Axovia 400C. Hintergrund ist, dass das Tor teilweise nicht mehr bis zum Ende geschlossen wurde (blieb ca. 5 cm vor Endanschlag stehen). Ebenfalls startete eine Öffnung bzw. Schließung nicht immer beim ersten Tastendruck.

Eine Anlernfahrt nach Anleitung ist nicht möglich. B1 auf ON, V1 leuchtet. B4 wurde gedruckt und V4 blinkt. Betätige ich nun die Taste an der Fernbedienung, öffnet sich das Tor bis zum Öffnungsstopper. Allerdings hört dann V4 auf zu blinken. Stattdessen blinkt nun V1. Betätige ich nun B1, leuchtet V1 wieder. Erneutes drücken der Taste auf der FB bewirkt, dass das Tor öffnen will. Das geht jedoch nicht, da bereits am Öffnungsstopper. Ich habe das genaue Verhalten leider nicht mehr so genau in Erinnerung.

Ich habe mehrere Sachen versucht (Tor von Hand geschlossen, erneute Anlernfahrt probiert, Tor in die Mitte gestellt, erneut eine Anlernfahrt versucht…) Irgendwann fährt das Tor zum Schließstopper und fährt dann langsam ca. 5cm zurück Richtung öffnen. Teilweise ruckt es auch nur kurz und beginnt die Öffnung bzw Schließung nicht. Es scheint so, als ob die Elektronik einen zu hohen Strom (wie bei Endanschlag?) erkennt und stoppt.

Vor ca. einem Jahr hatte ich das Problem, dass das Tor teilweise nur kurz ruckte, aber nicht geöffnet bzw. geschlossen wurde bzw. erst beim 3. Oder 4. Versuch. Daraufhin hatte ich eines der Relais (12V oder 24V hellbraun) gewechselt. Danach hatte ich bis vor ca. 3 Wochen keine Probleme.

Gibt es irgendwie eine Möglichkeit, den Antrieb auf „Werkseinstellung“ zurückzusetzen? Oder ist die Elektronikbox defekt? Wenn dies so ist, ist eine Reparatur durch Tausch einiger Bauelemente (Kondensatoren etc) möglich? Ersatz scheint es dafür nicht mehr zu geben.

Vielen Dank vorab.

OF_Krf
Beiträge: 2
Registriert: So 21. Jul 2019, 15:43

Re: Axovia 400C Selbstlernphase nicht möglich

Di 13. Aug 2019, 16:41

Habe in etwa die gleiche Problemstelung. Wäre schön wenn Jemand weiterhefen könnte.

Danke

Zurück zu „Hoftorantriebe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

X